EMPFANGSSALON UND AUDIENZZIMMER

 

Die beiden Repräsentationszimmer von Prinzessin Henriette von Nassau-Weilburg vermitteln ein authentisches Bild des österreichischen Empire-Stils, da sich ihr Erscheinungsbild seit dem Jahr 1823 nahezu unverändert erhalten hat.
In Österreich haftete diesem französischen Stil der Nimbus des Revolutionären an, weshalb er vom kaiserlichen Hof und Hochadel kaum geschätzt wurde; sie favorisierten das Biedermeier.

Audienzzimmer © AnnA BlaU

Audienzzimmer

Historische Möbelpaare, edelste Parkettfurniere aus Zitronenholz, Mahagoni und Palisander, reicher Dekor, vergoldet in Glanz- und Matttechnik, sowie zarte Malereien an Decke und Wänden bezeugen die hohe Kunstfertigkeit und den gediegenen Geschmack der Ausstatter.