SCHREIBZIMMER UND GOLDKABINETT

 

Im Schreibzimmer präsentieren sich die Habsburgischen Prunkräume in ihrer gesamten Pracht. Edles Dekor und exquisite Materialien vermitteln authentisch das prunkvolle Erscheinungsbild der Gemächer nach den Umgestaltungen durch Erzherzog Carl in den Jahren 1822 bis 1825.

Schreibzimmer © AnnA BlaU; Möbel: Dauerleihgaben des MAK-Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst

Schreibzimmer

Das benachbarte "Goldkabinett" bezeugt die hohe Qualität und den außerordentlichen Reichtum der Ausstattung unter Herzog Albert von Sachsen-Teschen. Die spezielle Legierung (23 K(arat) Gold, 1/2 K Silber und 1/2 K Kupfer) trägt bis heute den eingetragenen Marken-Namen "Albertina-Gold".