ALEX KATZ

PRINTS

28. Mai 2010 - 12. September 2010
Alex Katz
Alex at Cheat Lake, 1969

Vom 28. Mai bis 12. September 2010 zeigt die Albertina unter dem Titel "Alex Katz Prints" einen Überblick über das druckgrafische Œuvre dieses Künstlers. Katz hat sein gesamtes druckgrafisches Werk im Herbst 2009 der Albertina geschenkt. Die Ausstellung präsentiert eine repräsentative Auswahl von den 1960er-Jahren bis heute. Gezeigt werden rund 150 Druckgrafiken, Cut-outs (bemalte bzw. bedruckte Aluminium-

Silhouetten) sowie Künstlerbücher.

Alex Katz, 1927 in New York geboren, zählt zu den bedeutendsten US-amerikanischen Künstlern unserer Zeit.
 
Ausgehend vom All-over, der Bildidee des Abstrakten Expressionismus, beschreitet Alex Katz noch vor dem Aufkommen von Minimalismus und Pop-Art einen eigenen Weg der gegenständlichen Malerei. Neben der Auseinandersetzung mit den klassischen Avantgarden und den formalen Reduktionsverfahren der Werbegrafik sind seine wichtigsten Lehrmeister die französischen Nabis des frühen 20. Jahrhunderts, die amerikanischen Realisten der Zwischenkriegszeit und, nicht zuletzt, das direkte Porträt- und Naturstudium. Spätestens seit der Ausstellung "Birth of the Cool" (1997 in Hamburg und Zürich) gilt er als zentrale Figur einer US-amerikanischen selbstreflexiven Maltradition, für die der Gleichklang von Rationalität, Sinnlichkeit und Abstraktion kennzeichnend ist. Ikonengleich schildert der Künstler in monumentalen Formaten scheinbar leidenschaftslose Motive aus dem Leben der New Yorker Intellektuellen- und Kunstszene und der gut situierten Freizeitgesellschaft. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Darstellung von zugleich unmittelbar und unnahbar wirkenden Naturidyllen von Maine im Nordosten der USA.

Mehr...

 

Öffentliche Führungen

 

Alex Katz
Alex at Cheat Lake, 1969

Künstlergespräch mit Alex Katz

Mitschnitt vom Künstlergespräch am 26. Mai 2010

Mit Alex Katz sprach der Standard-Journalist Michael Freund.

Das Gespräch wurde in englischer Sprache geführt.

 

Mehr...

 

 

 

 

 

 

 

BILDERGALERIE

 

Alex Katz

Anne (Cutout-Edition), 1990 
Alex Katz

Ann Lauterbach, from: Face of the Poet, 1978 
Alex Katz

Grey Day, 1992 
Alex Katz

Blue Umbrella, 1979-80 
 
Alex Katz

Self-Portrait, 1978 
Alex Katz

Black Brook, 1990 
Alex Katz

Red Coat, 1983 
Alex Katz

Reclining Figure / Indian Blanket, 1987 
 
Alex Katz

Luna Park 1, 1965 
Alex Katz

Black Shoes, 1988 
Alex Katz

Pas de Deux (Series of 5 prints) - Vicki Hudspith and Wally Turbeville, 1994 
Alex Katz

Pas de Deux (Series of 5 prints) - Red Grooms and Lizzy Ross, 1994 
 
Alex Katz

Five Women, 1977 
Alex Katz

Forest, 1992 
Alex Katz

Black Scarf, 1996 
 

 

Die Druckgrafik nimmt in Alex Katz’ Schaffen eine zentrale Rolle ein. Er reproduziert, reflektiert und reduziert hier seine Motive in weiteren Arbeitsschritten und verwendet zu einem Großteil Bildideen seiner Gemälde und Cut-outs. Die synthetisierende Wirkung der Drucktechniken - in erster Linie Siebdruck, Aquatinta und Lithographie -, die der Künstler in enger Zusammenarbeit mit namhaften Druckern weiterentwickelt, unterstützt das Flächige und Künstliche bei der Wiedergabe seiner Bildmotive. Die aus der Tiefe strahlenden Farbflächen, die für seine Malerei charakteristisch sind, werden in der Drucktechnik erhalten. Formale und technische Präzision sowie extreme Reduktion und Nahsichtigkeit verweisen den Betrachter letztlich immer auf das Bild an der Wand und auf das Sehen an sich.

 

 
Medienpartner

 
Partner für das musikalische Rahmenprogramm