Aktuelle Sammlungspolitik

 

Die Albertina betreibt heute dank eines privaten Mäzens eine aktive Ankaufspolitik; so konnte etwa die älteste Daguerreotypie Österreichs (Juni 1840) - sie zeigt die Wiener Hofreitschule und das alte Burgtheater - erstanden werden. Die Bestände werden in viele Richtungen hin erweitert - von den Anfängen des Mediums bis zur Gegenwart. 

Neben der Vertiefung des Vorhandenen liegt ein Fokus auf der Streetlife- und dokumentarischen Fotografie des 20. Jahrhunderts, etwa Henri Cartier-Bresson, Lisette Model, William Eggleston, William Klein, Robert Frank, Stephen Shore oder Jakob Tuggener.

 

 

BILDERGALERIE