LANGE NACHT DER MUSEEN 6. Oktober 2012, 18:00

MITTELALTERFEST IN DER ALBERTINA

Passend zu unserer Ausstellung "Kaiser Maximilian I. und die Kunst der Dürerzeit" beleben wir unser Haus zur "Langen Nacht der Museen" mit passenden Fechtvorführungen und Tanzeinlagen. Dabei werden Kampftechniken und historische Tänze dieser Zeit dem geneigten Publikum dargeboten. Ebenso ist zu diesem Anlass ein Wahrsager zu Gast, der mit Deutungen und Vorhersagen dem Mysterium der damaligen Zeit Rechnung tragen wird. Die Kinderateliers werden zur kaiserlichen Kunstwerkstatt, in der eine ritterliche Ausrüstung gebastelt werden kann.
Auftrittszeiten Fechten 18.00 und 20.00 Uhr auf der Bastei, Auftrittszeiten Tänze 19:00 und 20:00 Uhr im Musensaal.
 

KAISER MAXIMILIA N I. UND DIE KUNST DER DÜRERZEIT

Maximilian I. (1459-1519) war ein Meister der Selbstinszenierung und beauftragte für seine Propaganda und Memoria nur die besten Künstler seiner Zeit. Die Ausstellung präsentiert erstmals nach aufwendiger Restaurierung den 54 Meter langen, von Albrecht Altdorfer gemalten Triumphzug des Kaisers und thematisiert das damalige Rittertum, mit seinen prächtigen Turnieren und Rüstungen.

 

JOEL STERNFELD. FARBFOTOGRAFIEN SEIT 1970

Dem amerikanischen Fotografen Joel Sternfeld (*1944, New York) widmet die Albertina in Kooperation mit dem Museum Folkwang, Essen eine Retrospektive, die rund 130 Arbeiten aus über drei Jahrzehnten Schaffenstätigkeit zeigt.
 

KÖRPER ALS PROTEST

Die Ausstellung widmet sich der kritischen Darstellung des menschlichen Körpers in der Fotografie seit 1970.
 

MONET BIS PICASSO. DIE SAMMLUNG BATLINER

Die Schausammlung der Albertina gibt einen Überblick über die gesamte Klassische Moderne.
 
 

Daten:

  • Oktober

    Sa, 06. Oktober 2012 18:00 - 01:00
Zurück