ANDY WARHOL. POPSTARS

ZEICHNUNGEN UND COLLAGEN

24. November 2006 - 18. Februar 2007
Andy Warhol
Love You Live (Mick Jagger), 1975

Die Albertina zeigt über 60 Zeichnungen und Originalcollagen von Andy Warhol aus den Jahren 1975 bis 1986, von denen mehr als die Hälfte bislang öffentlich nicht zu sehen war. Sie stammen aus dem Nachlass des Künstlers, den die New Yorker "Andy Warhol Foundation for the Visual Arts" aufarbeitet.

 

Die grafischen Porträts berühmter Persönlichkeiten

von Mick Jagger bis Michael Jackson schillern zwischen Glanz und Melancholie, spontanem Moment und jener für die Popkultur typischen seriellen Wiederholung, die einen Menschen, wie wir ihn täglich auf der Straße treffen können, zur Ikone hochstilisiert.

Warhol zeigt scheinbar intime Augenblicke bei der Begegnung mit bedeutenden Musikern seiner Zeit.

Als Vorlage für seine Porträts dienten ihm vorrangig Fotografien, die er mit einem Overhead-

projektor auf ein an der Wand fixiertes Papier  übertrug. Mit grauem Graphitstift zog er bestimmte Linien nach. Die Zeichnungen wurden vom Künstler auch als Vorlagen für farbige Acryl- und Siebdrucke verwendet.

Zurück