GEORG BASELITZ. REMIX

18. Januar 2007 - 24. April 2007
Georg Baselitz
Oberon (Remix), 2005

Die Ausstellung zeigt mit 28 Gemälden und rund

60 Arbeiten auf Papier (Tuschzeichnungen und Aquarellen) das Schaffen aus den Jahren 2005 und 2006 des deutschen Künstlers Georg Baselitz.

Der Großteil der ausgestellten Werke stammt dank der Dauerleihgabe der Sammlung Rheingold aus der Albertina.

Thematisiert werden die malerische Reflexion auf

frühe programmatische Arbeiten wie etwa auf 

"Die große Nacht im Eimer", "Helden" und "Neue Typen" sowie der anachronistische Dialog zwischen der neuen Remix-Serie und ihrer formalen Variation in Tusche und Aquarell. In ihrer farblichen und malerischen Wirkung vermitteln die neuen Bilder,

dass Baselitz zu vielen seiner Themen ein distanziertes Verhältnis entwickelt hat. Das Konzept des malerischen "Remix" ist dabei in einer Tradition mit den Bildserien Monets und Munchs zu sehen, die ein Thema durch minimale Veränderungen in Farbwahl, Perspektive oder malerischem Ausdruck Schritt für Schritt in all seinen Nuancen zu erforschen suchten.

Zurück