ALBERTINA MODERN
The Beginning. Kunst in Österreich
1945 bis 1980

Die Eröffnung der ALBERTINA MODERN ist bis auf Weiteres verschoben.

Die Eröffnungsausstellung der ALBERTINA MODERN The Beginning. Kunst in Österreich 1945 bis 1980 zeigt erstmals eine Epochenübersicht über die österreichische Kunst in den wichtigen drei Jahrzehnten nach 1945. Die Ausstellung fokussiert damit die für die internationale Gegenwartskunst prägende Epoche bis 1979 und präsentiert die wichtigsten Positionen österreichischer Kunst an der Schwelle zur Postmoderne.

Die Ausstellung zeigt den Zeitraum unter drei neuen Gesichtspunkten: Eine nicht konfliktscheuende Aufarbeitung des Ständestaates und Nationalsozialismus war für viele Künstlerinnen und Künstler bestimmende Thematik und Wurzel von künstlerischen Innovationen vom Art Club über die Avantgarde in der Galerie nächst St. Stephan bis zur österreichischen Variante der Pop Art, die gegen frühere Thesen rasch auch international wahrgenommen wurde.

Die Ausstellung ist bis 2. August 2020 in der ALBERTINA MODERN, Karlsplatz 5 zu sehen.
Tickets sind demnächst erhältlich.

Bildergalerie – 19 Bilder
VALIE EXPORT | Aktionshose: Genitalpanik, 1969/2001 | ALBERTINA, Wien – The ESSL Collection © Bildrecht, Wien, 2020
VALIE EXPORT | Aktionshose: Genitalpanik, 1969/2001 | ALBERTINA, Wien – The ESSL Collection © Bildrecht, Wien, 2020
Günter Brus | Selbstbemalung II, 1965 | ALBERTINA, Wien – The ESSL Collection © Günter Brus
Günter Brus | Selbstbemalung II, 1965 | ALBERTINA, Wien – The ESSL Collection © Günter Brus

 

  • Jahrespartner Bank Austria UniCredit
  • Partner BMW
  • Medienpartner ORF
  •  Kurier
  •  Profil