Allgemeine Informationen für Pädagog_innen

Die Kunstvermittlung der ALBERTINA konzipiert didaktische Programme, zu jeder Ausstellung und für alle Schulstufen sowie Kindergärten.
Im Mittelpunkt der museumspädagogischen Führungen steht die kommunikative und aktive Auseinandersetzung mit Kunst. Inhalt und Methode sind auf die individuellen Bedürfnisse der Gruppe abgestimmt. Anschauungsmaterialien und interaktive Spielformen unterstützen die Kinder und Jugendlichen bei der Auseinandersetzung mit den Kunstwerken. Die dialogorientierte Kunstbetrachtung fördert ihr Assoziationsvermögen und schult ihre sprachlichen Ausdrucksfähigkeiten.

 


Sprachen

Alle Programme können in deutscher oder englischer Sprache geführt werden. Sollten Sie ein Programm in einer anderen Sprache wünschen, setzen Sie sich bitte mit der ALBERTINA Kunstvermittlung in Verbindung.

 

Gruppengröße

Kunstbetrachtung im kleinen Kreis erhöht die Aufmerksamkeit und bindet die Schüler_innen stärker ein. Bei Klassen mit mehr als 25 Personen empfehlen wir eine Teilung der Gruppe. Die beiden Führungen finden selbstverständlich zeitgleich statt. Für Kindergartengruppen gilt eine maximale Gruppengröße von 16 Kindern.
Die Mindestanzahl bei einem museumspädagogischen Programm sind 13 Schüler_innen. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

 

Informationsführungen für Pädagog_innen

Rund um jede Ausstellungseröffnung finden kostenfreie Informationsführungen statt, in deren Rahmen sämtliche Vermittlungsprogramme für Kindergärten und Schulen vorgestellt werden. Die Termine werden über den Albertina Newsletter kommuniziert. Die Anzahl der Plätze bei den Informationsführungen ist beschränkt. Eine Anmeldung ist erforderlich und erfolgt nach dem "first come, first served"-Prinzip.

Registrieren Sie sich hier für den Newsletter der ALBERTINA Kunstvermittlung.

 

Vorbesichtigung der Ausstellungen

Lehrkräfte, die für ihre Klasse einen Führungstermin gebucht haben, können nach vorheriger Anmeldung bei der ALBERTINA Kunstvermittlung die Ausstellungen des Museums kostenfrei besichtigen.
 

Sonderöffnungszeiten

Als besonderen Service öffnet die ALBERTINA für angemeldete, geführte Schulgruppen wochentags bereits ab 8 Uhr. Die Sonderöffnung ist für die Schulklassen mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden.
 

Garderobe

Kostenfreie Garderoben stehen zur Verfügung. Aus Sicherheitsgründen ist es nicht erlaubt, Rucksäcke und große Taschen in die Ausstellungsräume mitzunehmen. Bitte deponieren Sie Wertsachen in den dafür vorgesehenen Schließfächern (Pfand: EUR 1 oder EUR 2).

 

Preise

Der Eintritt für Kinder und Jugendliche (unter 19 Jahren) ist frei.
Führungsbeitrag pro Teilnehmer im Klassenverband (mind. 13 Schüler_innen, bei Kindergartengruppen max. 16):

60-Minuten Programm

EUR 3

90-Minuten Programm

EUR 4

120-Minuten Programm

EUR 5

Alle Preise inkl. 10 % MwSt.

Lehrer_innen und Begleitpersonen (max. 2 Personen pro Schulklasse/Gruppe) besuchen die Ausstellung gratis und tragen während des Museumsaufenthaltes die Verantwortung für die Gruppe.
Schüler_innen mit finanziellem Förderbedarf können wir mit Freikarten unterstützen. Bitte fragen Sie bei der Terminvereinbarung nach den Konditionen.
 

Storno und Terminänderungen

Gebuchte Führungen können bis zu zwei Werktage vor dem Termin kostenlos storniert werden. Bei nicht fristgerechtem Storno werden 90% des Gesamtpreises in Rechnung gestellt. Am Tag der gebuchten Führung ist eine Verschiebung nicht mehr möglich. Im Falle von Verspätungen bitten wir um telefonische Benachrichtigung.

 

Buchungsanfragen & Kontakt

ALBERTINA Kunstvermittlung
werktags zwischen 9 und 16 Uhr unter T +43 1 534 83 540
oder E

JETZT ANFRAGEN

Eine Schulklasse in der Ausstellung Monet bis Picasso | Foto © Rainer Mirau
Eine Schulklasse in der Ausstellung Monet bis Picasso | Foto © Rainer Mirau