The 80s. Anything Goes

From 10 October 2021

Isolde Joham | Electric Rider, 1981 | © Isolde Joham - Hoellwarth Gottfried, Wien
Isolde Joham | Electric Rider, 1981 | © Isolde Joham - Hoellwarth Gottfried, Wien

Maria Lassnig | Manpower, 1983 | ALBERTINA, Wien – The ESSL Collection © Bildrecht, Wien 2021 courtesy Petzel Gallery, New York
Maria Lassnig | Manpower, 1983 | ALBERTINA, Wien – The ESSL Collection © Bildrecht, Wien 2021 courtesy Petzel Gallery, New York

Eine großangelegte Ausstellung dieser Epoche in der ALBERTINA MODERN führt vor Augen, wie Kunstschaffende in den 1980er Jahren die bestehende Paradigmen aufbrechen und die Vielfalt im Ausdruck suchen.

Die Kunst der 1980er-Jahre will überwältigen: Es ist die Zeit visuellen Überflusses, individueller Stile und unendlicher Geschichten. Daraus ergeben sich eine überbordende Bildlichkeit, ein großer Drang zum Erzählerischen und die Freude an der Erkundung von Materialien und neuen Medien.

Künstler wie David Salle oder Julian Schnabel erschaffen das Bild als Fiktion. Bei Francesco Clemente oder Mimmo Paladino bestimmt ein Zeit und Ort übergreifender Eklektizismus viele Arbeiten. Es finden sich Zitate von der Antike bis in die Gegenwart, die das Nicht-Authentische hervorheben und Altbekanntes unter neue Vorzeichen setzen. Die zentralen ExponentInnen des Jahrzehnts – Jeff Koons, Jean-Michel Basquiat, Keith Haring und Julian Schnabel – finden sich über noch zu entdeckendem Künstlertum wie Jack Goldstein, Isolde Joham und Julia Wachtel. Das Zitat, der Zweifel am Original bei Richard Prince oder Elaine Sturtevant, The Art of Sampling bei Gerwald Rockenschaub und David Salle zeigen, wie sehr die 80er Jahre für alle weiteren Entscheidungen der Kunst das wichtigste Jahrzehnt der jüngeren Kunstgeschichte waren.

Der Verlust der Unmittelbarkeit durch eine sich zunehmend virtualisierende Welt, die sich nach und nach zu einer Mediengesellschaft entwickelt, spiegelt sich auch in einer Kunst des Simulacrums wider: Der Wahrheitsgehalt von Bildern aus High und Low Art wird generell in Zweifel gezogen, wenn sich Künstlerinnen wie Sherrie Levine oder Cindy Sherman mit dem Abbildcharakter per se auseinandersetzen und eine Wirklichkeit zweiten Grades erfinden.

David Salle | Room with blue statue, 1986 | The ALBERTINA Museum, Vienna – The ESSL Collection © Bildrecht, Wien, 2021
David Salle | Room with blue statue, 1986 | The ALBERTINA Museum, Vienna – The ESSL Collection © Bildrecht, Wien, 2021
Brigitte Kowanz | 1x8, 1988/2019 | © Brigitte Kowanz | Photo © Stefan Altenburger
Brigitte Kowanz | 1x8, 1988/2019 | © Brigitte Kowanz | Photo © Stefan Altenburger
David Salle | Room with blue statue, 1986 | The ALBERTINA Museum, Vienna – The ESSL Collection © Bildrecht, Wien, 2021
David Salle | Room with blue statue, 1986 | The ALBERTINA Museum, Vienna – The ESSL Collection © Bildrecht, Wien, 2021
Maria Lassnig | Manpower, 1983 | ALBERTINA, Wien – The ESSL Collection © Bildrecht, Wien 2021 courtesy Petzel Gallery, New York
Maria Lassnig | Manpower, 1983 | ALBERTINA, Wien – The ESSL Collection © Bildrecht, Wien 2021 courtesy Petzel Gallery, New York
Julian Schnabel | Pandora (Jaqueline as an Etruscan), 1986 | ALBERTINA, Wien – The ESSL Collection © Julian Schnabel | Stefan Fiedler - Salon Iris, Wien
Julian Schnabel | Pandora (Jaqueline as an Etruscan), 1986 | ALBERTINA, Wien – The ESSL Collection © Julian Schnabel | Stefan Fiedler - Salon Iris, Wien
Isolde Joham | Electric Rider, 1981 | © Isolde Joham - Hoellwarth Gottfried, Wien
Isolde Joham | Electric Rider, 1981 | © Isolde Joham - Hoellwarth Gottfried, Wien
1/5
Time to share

 

  • Jahrespartner
    Bank Austria
  • Partner
    BMW
This website is using cookies to provide a good browsing experience

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used only for anonymous statistical purposes, for comfort settings or to display personalized content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

This website is using cookies to provide a good browsing experience

These include essential cookies that are necessary for the operation of the site, as well as others that are used only for anonymous statistical purposes, for comfort settings or to display personalized content. You can decide for yourself which categories you want to allow. Please note that based on your settings, not all functions of the website may be available.

Your cookie preferences have been saved.