Niko Pirosmani. Wanderer zwischen den Welten

Publikation zur Ausstellung | Niko Pirosmani

Hrsg. Klaus Albrecht Schröder, Bice Curiger und Ciprian Adrian Barsan
2018
220 Seiten
29 x 24 cm (Querformat) / Leineneinband mit Schutzumschlag

Kunst ist für den georgischen Maler Niko Pirosmani (1862–1918) ein weites, offenes Feld, er selbst ein Außenseiter, ein Vagabund, ein Wanderer zwischen Stadt und Land. Der Autodidakt, der seine leuchtend eindringlichen Bilder für die georgischen Gasthäuser und Schenken der Jahrhundertwende malte, ist heute ein teilweise vergessener Held der Avantgarde. Der begleitende Katalog zur Ausstellung vereint seine wichtigsten Werke.

 

EUR 32,90