Black & White

Bis 10. Jänner 2016

Find #AlbertinaBlackandWhite on Twitter and Instagram

Rund 100 Meisterwerke der Fotosammlung der ALBERTINA geben einen Überblick über verschiedene Genres wie Porträt-, Architektur- und Landschaftsfotografie und stellen bedeutende fotografische Strömungen vor. Der Piktorialismus mit Heinrich Kühns feinen Tonstudien, Akte von Rudolf Koppitz, die Neue Sachlichkeit mit Architekturstudien von Albert Renger-Patzsch und Ruth Hallensleben, oder auch Streetlife- und dokumentarische Fotografie des 20. Jahrhunderts, etwa von Henri Cartier-Bresson, Lisette Model und Lee Friedlander sind in der Schau vertreten.

Die Ausstellung Black & White bildet den Auftakt einer Reihe regelmäßig wechselnder Präsentationen der Fotosammlung der ALBERTINA.

Vertretene Fotografinnen und Fotografen:
Wilhelm Angerer | Alois Beer | Erwin Blumenfeld | Bill Brandt | Brassaï (Gyula Halász) | Henri Cartier-Bresson | Julia Margaret Cameron | Walker Evans | Hugo Erfurth | Hans Finsler | Trude Fleischmann | Robert Frank | Lee Friedlander | Masahisa Fukase | Seiichi Furuya | David Goldblatt | Ruth Hallensleben | Elisabeth Hase | André Kirchner | K. K. Hof- und Staatsdruckerei Wien | William Klein | Rudolf Koppitz | Heinrich Kühn | Helmar Lerski | O. Winston Link | Elfriede Mejchar | Ray K. Metzker | Lisette Model | Daidō Moriyama | Lucia Moholy | Felix Moulin | Helmut Newton | Edward Quingley | Albert Renger-Patzsch | Charlotte Rudolph | Sam Shaw | Wolfang Suschitzky | Anton Josef Trčka | Minor White | Manfred Willmann | Garry Winogrand | Morris Wright

Bildergalerie – 4 Bilder
Einblick in die Ausstellungshalle, Black & White | Foto © Albertina, Wien, Ivana Novoselac
Einblick in die Ausstellungshalle, Black & White | Foto © Albertina, Wien, Ivana Novoselac
Brassaï | In einem Stundenhotel, Rue Quincampoix, um 1932 | Albertina, Wien © Bildrecht, Wien, 2017
Brassaï | In einem Stundenhotel, Rue Quincampoix, um 1932 | Albertina, Wien © Bildrecht, Wien, 2017

 

  • Partner BMW