Degas, Cèzanne, Seurat

Bis 3. Mai 2015

Find #DegasCezanneSeurat on Twitter

Für wenige Wochen ermöglicht die ALBERTINA ihren Besucherinnen & Besuchern einen Blick in ein Traumarchiv. Im Frühjahr 2015 öffnet das Musée d’Orsay seine Tresore und überlässt den Augen des Wiener Publikums 130 Arbeiten seiner grafischen Preziosen. Pastelle von Edgar Degas, Georges Seurat und Odilon Redon, Gouachen von Honoré Daumier und Gustave Moreau, Aquarelle von Paul Cezanne sowie Arbeiten von in ihrer Zeit hoch geschätzten Salonkünstlern bilden ein weites Panorama französischer Zeichenkunst ab.

Durch das scheinbar undurchschaubare Labyrinth von Stilen, Themen und Motiven, die im 19. Jahrhundert neben einander herrschen, führt der ehemalige Direktor des Musée national d’art moderne im Centre Pompidou, Werner Spies. Er hat die Schau für die ALBERTINA zusammengestellt.

Bildergalerie – 3 Bilder
Das Archiv der Träume des Musée d'Orsay
Show Video
Video: Das Archiv der Träume des Musée d'Orsay
Der Blick des Kurators
Show Video
Video: Der Blick des Kurators
Edgar Degas
Show Video
Video: Edgar Degas
Die Kunst der Pariser Salons
Show Video
Video: Die Kunst der Pariser Salons

 

  • Presented by Bank Austria
  • Partner BMW
  • Sponsoren RZB
  •  Raiffeisen Bank International

Publikation

Archiv der Träume. Meisterwerke aus dem Musée d'Orsay | Katalog zur Ausstellung

Archiv der Träume. Meisterwerke aus dem Musée d'Orsay

Pastelle von Degas, Seurat und Redon, Gouachen von Daumier und Moreau, Aquarelle von Cézanne sowie Arbeiten von in ihrer Zeit hoch geschätzten Salonkünstlern bilden ein weites Panorama französischer Zeichenkunst ab.

Hrsg. von Werner Spies
2015
344 Seiten
24 x 29 cm | Hardcover
Deutsch EUR 15,00